JaS

Jugendsozialarbeit (JaS) an der Werner-Grampp-Schule

Gemeinsam geht’s besser

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe in der Institution Schule. Durch sozialpädagogisches Fachpersonal ist ein niederschwelliges Angebot direkt an der Schule gewährleistet. JaS soll helfen, soziale Benachteiligung auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Ihr Ziel ist die Förderung der Kinder und Jugendlichen, um deren Entwicklung zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen.
JaS – Jugendsozialarbeit an Schulen ist die intensivste Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Sie soll sozial benachteiligte junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und fördern. Auch bei schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen sollen dadurch die Chancen junger Menschen auf eine eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung verbessert werden.

Dies bedeutet konkret:

Einzelfallhilfe
Wir unterstützen Schüler, Eltern und Lehrer durch Beratungsarbeit. Häufige Themen sind dabei Erziehungsfragen, Umgang mit auffälligen Verhalten, familiäre Probleme, Mobbing/Ausgrenzungserfahrung und Schwierigkeiten beim Übergang Schule-Beruf. In Krisen handeln wir schnell und begleiten die Betroffenen bzw. vermitteln an unterstützende Stellen weiter.

Netzwerkarbeit
Bei Bedarf entwickeln wir Angebote, mit Hilfe derer junge Menschen ihre soziale Benachteiligung überwinden können. Je nach Problemlagen kooperieren wir dabei mit der Schule oder anderen Netzwerkpartnern.

Projektarbeit
Bei Bedarf entwickeln wir Angebote, mit Hilfe derer junge Menschen ihre soziale Benachteiligung überwinden können. Je nach Problemlagen kooperieren wir dabei mit der Schule oder anderen Netzwerkpartnern.

Ansprechpartner:

Arne Poperl
Dipl. Sozialpädagoge (FH)

E-Mail schreiben

Simone Tautermann
Dipl. Sozialpädagoge (FH)

E-Mail schreiben

Bürozeiten

Mitarbeiter Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Simone 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr 08:30Uhr bis 13:00 Uhr 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr nicht im Haus
Arne nicht im Haus 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr nicht im Haus 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Wichtig-Sprechzeiten: Sollten Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, Schüler oder Lehrer nur an einem anderen Termin zur Sprechzeit kommen können, so kann mit uns (Simone Tautermann und Arne Poperl) eine passende Sprechzeit vereinbart werden.

Kontaktdaten der Einrichtung

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Kulmbach e. V.
Jugendsozialarbeit an der Werner-Grampp-Schule Kulmbach
Hannes-Strehly-Str. 1
95326 Kulmbach

Tel.:      09221 6909468
E-Mail Arne: jas-ajh@awo-ku.de
E-Mail Simone: simone.tautermann@wgs-kulmbach.de

Aufgrund von Beratungsterminen, Kriseninterventionen, Hausbesuchen und externen Besprechungen kann es zu Einschränkungen der Erreichbarkeit kommen. Nutzen Sie bitte den Anrufbeantworter. Sie werden so bald als möglich kontaktiert.